Lade...
Who let the Dogs out?

Über uns

WHO LET THE DOGS OUT? ist ein Netzwerk von qualifizierten & zertifizierten Hundetrainern aus Basel und Zürich mit allen kantonalen Bewilligungen. Die erste WHO LET THE DOGS OUT? Hundeschule wurde 2011 in Zürich von Martina Mädler gegründet. 2013 wurde eine weitere Hundeschule von mir, Claudia Mundt, in Basel eröffnet.

Wir haben uns uns auf die Ausbildung von Hunden und Haltern die in der Stadt (oder Stadtnähe) wohnen spezialisiert. Wir können stolz über uns sagen, dass wir uns selbstverständlich ständig bei anerkannten Institutionen weiterbilden.

Positive Verstärkung, Ruhe und Gelassenheit - So lernt es sich gut.

Claudia Mundt
Geschäftsleitung Basel
Hundetrainer (Hundeinstruktorin HIK1, SKN Ausbildner), NF Welpenleiter, Erwachsenenbildung SVEB i.A.und promovierte Chemikerin

vom BLV (Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen) zugeteilte Nr. 08/0010.

 

Wir lieben Hunde – deshalb ist es uns ein Anliegen, sie zu verstehen.

Wie sie lernen und vor allem wie sie kommunizieren. Wir Menschen beeinflussen das Verhalten der Hunde sehr oft unbewusst, mit ungewollten Bestätigungen oder unklarer Körpersprache. Dies möchten wir dem Hund-Mensch-Team aufzeigen und diese so auf ihrem Weg weiterbringen.

Ein «Das regelt er schon selber» oder «Da muss er durch» gibt es bei uns nicht. Wir akzeptieren die Grenzen unserer Hunde und wollen sie dabei fördern, dass sie selbstsicher durchs Leben schreiten. Schritt für Schritt und in dem Tempo, das uns der Hund vorgibt.

Ein wichtiger Grundsatz ist für uns, dass wir den Hunden sagen möchten, was sie richtig machen und so Verhalten fördern statt die Hunde ständig zu korrigieren, frustrieren oder auf einem anderen Wege zu bestrafen.

Signale werden als Spassübungen aufgebaut. Dies motiviert sowohl Hund wie auch Halter.

Die Grundlage einer schönen Hund-Mensch-Beziehung sind für uns deshalb:

  • Vertrauen von beiden Seiten fördern
  • Klare Kommunikation zwischen Hund-Mensch und Mensch-Hund
  • Den Hund als Individuum sehen
  • Spielraum lassen
  • Freude vermitteln und erleben
  • Beobachtungsgabe schulen
  • Wissen, nicht Testen